Sonntag, 27. April 2008

Immer wieder Edinburgh

So, nachdem nun wunderschönes Wetter war am Wochenende, bin ich wieder weniger depressiv. Nur die Zigarettenpreise hier deprimieren mich mächtig.
War jedenfalls viel los: Pubs, Botanischer Garten und Kaffee trinken im Sonnenschein.


Ach ja: und die fabulösen Red Hot Chilli Pipers im National Museum of Scotland.

video

Samstag, 26. April 2008

Immer noch Langeweile...

Huhu, nur mal wieder eine kurze Meldung von mir. Ich langweile mich mal wieder ganz beträchtlich. Meine Güte, ich geh noch ein in diesem Kaff!
Sicherlich ist das auch meine eignene Schuld. Ich muss mich am Montag wohl mal in die Bibliothek begeben. Sonst wird das nichts mehr mit meiner Hausarbeit und den ganzen anderen Sachen, die ich für's Studium noch machen wollte.
Zum Glück treff ich mich heute Abend wieder mit einigen Leuten. Am Donnerstag hatte einer von denen eine ganz tolle Pizza-Party bei sich zu Hause geschmissen. Aber nix mit Tanzen. Heute wird es aber wohl auch nichts mit feiern. :(
Sieht ganz so aus, als müsste die Feierei bis Leipzig komplett ausbleiben. Dafür bin ich mit immerhin zwei Leipzigern in Kontakt, die mich besuchen kommen möchten. :) Hoffentlich ja sehr bald!

Montag, 21. April 2008

Falkirk Wheel

Gestern habe ich mal eine "kleine" Radtour unternommen. Hätt ich gewusst, wie weit es tatsächlich nach Falkirk ist, dass ich durch 2 monsterlange, stockdunkle Tunnel muss und dass der Wind auf dem gesamten Rückweg meinVorwärtskommen quasi verhindert, hätt ich es wahrscheinlich einfach gelassen. Wenigstens hat aber die Sonne geschienen!
Das Ziel des Ausfluges war jenes:


Das Falkirk Wheel ist eine Art Schiffshebewerk. Realtiv interessant...
Danach war ich kurz vorm Verhungern. Ein Glück, dass die Superärkte hier auch Sonntags geöffnet haben!
Heute Abend muss ich die Kiddies zum ersten Mal ins Bettchen geleiten. Mami ist arbeiten. Das wird ein Spaß!

Samstag, 19. April 2008

Ceilidh!

Na das hat ja gut angefangen! Gestern war endlich der große Abend der Ceilidh und ich muss sagen, man hat mir nicht zu viel versprochen. Es war ein Heidenspaß mit toller Live-Musik. Aber sehet selbst:

video

(Da wurde der Tanz gerade geübt. Sorry für den schlechten Ton. War wohl zu laut.)
Nachtrag: Musik der Band in der Linkliste! Anhören bitte!

Leider tun mir meine Füße nun unglaublich weh, da wir, um zur Ceilidh zu gelangen durch die ganze Stadt laufen mussten und nach dem ganzen Spaß natürlich wieder zurück. Nur gut, dass man selbst mitten in der Nacht überall Fish&Chips kaufen kann, sonst wären wir wahrscheinlich erfroren (oder zusammengebrochen).
Heute sind wir dann noch zweimal quer durch die Stadt auf Museumstour. Haben leider nicht allzu viel mitnehmen können, weil wir alle noch recht erschöpft waren. ;o)
Für morgen ist dann eine Radtour nach Falkirk geplant. :)

Montag, 14. April 2008

Burgen und Berge

Linlithgow Palace:
Edinburgh: Arthur's Seat
Ganz nach oben!


Die Mitstreiter
Der Beweis: ich war auch oben!

Sonntag, 13. April 2008

Edinburgh

... ist soooo toll! Endlich hab ich es gestern nach Edinburgh geschafft. Nach einer Woche Kleinstadt war ich schon etwas erschrocken über so viel Leben und so viele Menschen, habe es aber schon nach wenigen Minuten sehr genossen.
Meine erste Tat: Bücher kaufen. Die sind wirklich unverschämt billig hier. Konnte nicht widerstehen! :)
Was für mich an Edinburgh etwas verwirrend ist: die Stadt ist sehr dreidimensional, das heißt wenn es auf dem Stadtplan aussieht, als würden sich Straßen kreuzen, dann kann es auch einfach sein, dass die eine Straße zehn Meter über die andere hinweg führt. In Leipzig ist man das ja nicht so gewöhnt... Trotz allem: ich bin begeistert.
Natürlich war ich nicht zum Bücher kaufen in Edinburgh! Man konnte nämlich das Schloss umsonst besichtigen (normalerweise kann man dafür 12 Pfund ausgeben...)!

Natürlich macht man sowas nicht alleine! Daher hab ich mir über eine Internetseite einige sehr nette Mitstreiter gesucht, die ich begleiten durfte. :) Danach ging es natürlich noch in ein Pub. Nur gut, dass ich den letzten Zug nach Linlithgow gerade noch erreicht habe!

Freitag, 11. April 2008

Kann man an Langeweile sterben?

Nachdem ich mich nun eingelebt habe, langweile ich mich mächtig. Man, hier is aber auch außer Natur wenig los. Und ohne Auto muss man verdammt viel laufen.
Allein würde ich in Edinburgh/Linlithgow jetzt nicht gerade was unternehmen. In Leipzig vielleicht, aber hier? Hm, ich weiß nicht. Fühl mich leicht aufgeschmissen. Freitagabend war ich bisher selten allein daheim.
Ab morgen wird dann hoffentlich alles anders. Es geht nach Edinburgh. :)

Dienstag, 8. April 2008

Fühl mich wie zu Hause...

Obwohl ich gerade mal zweieinhalb Tage hier bin, fühl ich mich wie daheim. Besser als Urlaub! Das einzige, was ich wirklich tue, ist früh Kinder wecken und in die Schule schicken und abends etwas auf sie aufpassen, bis Karen kommt. Dann kann ich tun, was immer ich will. :)
Heute wurde ich dann mal nach Stirling gekarrt, um dort an einem Sprachkurs teilzunehmen. Erstaunlicherweise hat der eine Menge Spaß gemacht. Nun werde ich 3-4 Mal in der Woche teilnehmen. Mal sehen, was es bringt. Is jedenfalls unheimlich günstig! Und man lernt viele Leute kennen.
Eigentlich wollte ich ja um Loch Linlithgow laufen. Das kann ich nun aber auch vergessen, weil die Mädels bald kommen. Naja, dann verschieb ich das eben mal wieder. :( Muss mir eben feste Tage suchen, an denen ich das mache. Oder ich gehe abends irgendwann. Dann muss ich aber wirklich Tildy, den Familienhund,
mitnehmen. Nicht, dass mich ein Highlander entführt. :b
Englisch/Verständnis wird auch täglich besser. Toller Dialekt! Ich liebe es einfach! Juhu!
Hier noch ein paar Eindrücke:
Schöne Männer hab ich leider noch nicht gefunden. Zumindest keine, mit denen man hätte sprechen können... Sorry, Weltbeschreiber. Aber ich bleib dran... ;o)

Sonntag, 6. April 2008

Endlich da!

Huhu^^ Mir geht es prächtig! :) Zwar waren die Zugfahrt und der Flug gestern etwas anstrengend nachdem ich letzten zwei Nächte kaum geschlafen habe, aber ich habe es geschafft!
Weil ich mich im Zug nicht getraut habe zu schlafen, musste ich den Flug leider komplett verschlafen (hatte eh keinen Fensterplatz), . Auch in Frankfurt hab ich mich erstaunlicherweise bestens zurecht gefunden (naja, Frau von Welt hat's halt drauf ;o)).
Endlich angekommen in Edinburgh (23:25 Ortszeit), fand ich meine Familie auch sofort. Die Mädchen sind echt lieb und niedlich bisher. Karen, meine Gastmutter ist auch sehr lieb. Peter, mein neuer "Papa" hat mir vorhin gleich mit dem Netzwerkschlüssel geholfen. :) Kann absolut nicht klagen!

Ein bisschen war ich überrascht, dass die Wohnverhältnisse doch leicht runtergekommen sind... Naja, so lange Bad und Küche okay sind (und das sind sie), hab ich damit keine Probleme.

Mein Zimmer ist von der Farbgebung her auch leicht gewöhnungsbedürftig... :D Aber ansonsten sehr gemütlich. Habe wlan und einen eigenen Fernsehr. Da kann ich mich wirklich absolut nicht beschweren. Bisher auch kein Heimweh.


Nö, ich find es cool hier. Nur blöde, dass ich heut morgen mit den Mädels schwimmen war (Beim Rutschen ist mir natürlich der Bikini weggerutscht. Die Mädels haben sich tot gelacht und die Männer ringsrum geguckt *wah*). Eigentlich wollt ich noch laufen gehen. *gähn* Aber vielleicht nehm ich mir einfach das Hundi mit auf einen Spaziergang. Sonne scheint. Das muss man nutzen. Heute morgen hat es immerhin geschneit wie verrückt.

Freitag, 4. April 2008

Krise Part I

So, morgen geht es los und ich steh gerad kurz vorm Nervenzusammenbruch! Nicht nur, dass mein Koffer natürlich viel zu schwer ist, mein WG-Zimmer noch aussieht wie ein Schlachtfeld und ich mich ziemlich planlos fühle, auch insgesamt fällt es mir gerade sehr schwer, mich von Leipzig und allen seinen lieben Menschen (und Tieren) darin zu trennen! Aber nun gibt es kein Zurück! Alles wird gut!!!

Dienstag, 1. April 2008

Der Countdown läuft

So, am Samtag geht mein Flug. Das heißt, ich habe noch genau 3,5 Tage bis ich Leipzig verlasse. Dabei hab ich noch endlos viel zu tun! Morgen muss ich meine Schränke weitestgehend räumen, da ich zwei Zwischenmieter gefunden habe (Zum Glück!). Zwischendurch muss ich noch Bewerbungen für Praktika und Jobs ab August schreiben...
Donnerstag muss ich meine allerliebsten Jungs schon hergeben!
Das wird kein schöner Tag!
Und dann geht so langsam der endgültige Abschied los. Wird sicher schwer. :(